Weihnachtsandacht im mp3-Format der Gemeinde Pomßen- Belgershain

Christfest, 2020

Hier können Sie in die Weihnachtsandacht hineinhören:


„Mein Gott, dein hohes Fest des Lichts hat stets die Leidenden gemeint“, schreibt Jochen Klepper in einem Weihnachtsgebet. Weihnachten und Leiden? Bitte nicht! Aber: In diesem Jahr beginnen vielleicht auch viele von uns zu verstehen, warum Klepper das heitere und bunte Weihnachtsfest, den Baum und den Lichterglanz so stark in Frage gestellt hat, warum er so auf die sah, die nicht nur lachen, sondern an diesem Abend auch weinen.

Und vielleicht entdecken wir, dass es wirklich immer Weihnachten werden kann, in der Freude wie im Leid, in dem, wie wir zu feiern gewohnt sind und in dem, was wir ganz neu erfinden müssen. Weihnachten ist ein Fest für uns alle – und weltweit.

Nähe zu erleben ist in diesen Jahren schwer. Unsere Kirchen sind offen – aber wir werden keine Christvespern feiern. Darum kommen wir Mitarbeiter direkt zu Ihnen nach Hause, wenigstens digital: Sie hören: Birgit Winter (Verwaltungsmitarbeiterin, Eingangsgebet), Maureen Müller-Raubold (Gemeindepädagogin, Fürbittengebet und Vaterunser), Cornelia Schneider (Kantorin, Musikaufnahme an der Orgel in der Kirche Naunhof), Rolf Albrecht (Friedhosfmitarbeiter und Kirchner, Gruß an die Gemeinde), Dr. Christoph Weisbrich (Klinischer Chemiker, Lesung aus Lk 2) und Pfarrerin Bettine Reichelt (Begrüßung, Andacht, Segen).

Wir danken Elke und Tilman Zieschang, Pauluskirchgemeinde Leipzig-Grünau, für die technische Unterstützung beim Schneiden, Bearbeiten und Erstellen.

Für die Kinder hat sich Maureen Müller-Raubold etwas besonderes überlegt. Schaut hier:

https://www.pfarramt-pomßen.de/weihnachtsandacht-im-mp3-format-der-gemeinde-pomssen-belgershain

In dieser Zeit ist es wichtig Zeichen zu setzen, Zeichen der Verbundenheit in unseren Dörfern, aber auch darüber hinaus. Wir feiern dieses Fest nicht allein. Darum entstand der Text für die meisten unserer Vespern in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der Pauluskirche Leipzig Grünau. Wer ihn gern gesprochen hören möchte, findet die Andacht dazu hier: http://gruenau.kirche-leipzig.de/cms/

 

Weihnachtssegen nach Karl Rahner SJ

„Gott hat sein letztes, tiefstes, schönstes Wort

im fleischgewordenen Wort in unsere Welt gesagt.

Und dieses Wort heißt:

Ich liebe dich, du Welt, du Mensch.
Ich bin da: Ich bin bei Dir.

Ich bin dein Leben.

Ich bin deine Zeit.

Ich weine deine Tränen.

Ich bin deine Freude.

Fürchte dich nicht.
Wo du nicht weiter weißt, bin Ich bei dir.

Ich bin in deiner Angst, denn Ich habe sie mitgelitten.
Ich bin in deiner Not und in deinem Tod,

denn heute begann Ich mit dir zu leben und zu sterben.
Ich bin in deinem Leben.

Und ich verspreche Dir:

Dein Ziel heißt Leben.“

Hier können Sie in die Weihnachtsandacht hineinhören:

Posted in Aktuelles on 24. Dezember 2020.