Bausorgen

Seit nun schon über zwei Jahren bemüht sich die Gemeinde die Orgel in Threna zu sanieren.

Nachdem der Bauantrag bereits genehmigt war und die Finanzierung stand, stellte sich heraus, dass Käfer die Auflage der historischen Kastendecke so stark geschädigt hatten, dass zunächst die Tiere aus der Kirche vertrieben werden mussten, und in einem zweiten Schritt die beschädigten Holzteile ausgeschnitten und ersetzt werden müssen. Dies stellt sich mittlerweile als deutlich komplizierter dar, als zunächst angenommen. Derzeit wird gemeinsam mit einem Statiker geprüft, welche Arbeiten genau anstehen und wie hoch der finanzielle Aufwand wirklich sein wird. Darüber hinaus benötigt die Orgel weiterhin dringend eine Sanierung. Um die finanziellen Lasten zu stemmen bittet die Kirchgemeinde dringend um Spenden (Konto der Kassenverwaltung Grimma, IBAN DE17 3506 0190 1670 4090 54, BIC GENODED1DKD, Stichwort: „1533 Kirchenbau Threna“ oder „1533 Orgel Threna“).

Darüber hinaus möchten wir aber alle einladen, die Kirche als einen Ort der Begegnung und der Stille, des Klangs und der Musik neu zu entdecken und laden alle herzlich ein:

  1. September, Tag des offenen Denkmals, 10.30 Uhr, Gottesdienst aus der Stille, im Anschluss: Kirche entdecken mit allen Sinnen

29. September, Erntedankfest, 10:30 Uhr Familiengottesdienst zum Erntedank, im Anschluss: Entdeckung der Orgel und Orgelmusik zur Mittagszeit mit Kantorin Luisa Râpă, Leipzig

Posted in Aktuelles on 21. Oktober 2019.